Ein Hinweis an alle FU-Interessierten!

Meine FU-Aktion ist nun fast zwei Jahre alt. Der Sinn war damals, dass Ihr mit meiner standardisierten Anleitung selbst günstig importieren könnt. Ich hatte damit kaum Arbeit und somit auch keinen Gewinn (was mich nicht störte). Die damaligen sensationellen Preise, wo ein Direktimport aus China samt Spesen etwa € 145,00 kostete, sind aber mehr und mehr Geschichte, weil der Eurokurs immer mehr auf Talfahrt ging und auch die Frächter bemerkten, dass man hier mehr Gebühren verrechnen kann. Die gute Nachricht ist aber:

Die Firma Klibo (Klinger & Born) liefert den FU inzwischen fast zum selben Preis, wie es bei dem derzeitig schlechten Umrechnungskurs des Euro beim Direktimport wäre. Darüberhinaus habt Ihr mit Klibo einen unbürokratischen Partner direkt in Deutschland, sowie keinen Ärger mit der Zollabwicklung.

Obwohl ich schon dazu sagen muss, dass von den vielen bestellten Powtrans bisher kein einziger defekt ging, ist dennoch immer mit einem (hohen) Rückporto nach China zu rechnen, falls man trotzdem direkt in Shenzen kauft. Zur Qualität der Powtrans: Die laufen im industriellen Betrieb 7/24 (sieben Tage, 24 Stunden) etwa 6-8 Jahre, im Gegensatz zu den üblichen Frässpindelsets mit dem Huanyang-FU. Die Huanang sind zwar nicht schlecht, aber im Vergleich zum Powtran echtes Spielzeug und einige Blogleser hatten den Huanyang bereits wegen Kurzschluss nach einigen Monaten wegwerfen müssen

An die Schweizer Freunde: Ihr habt Glück, denn Dank Eurer niedrigen Einfuhrumsatzsteuer kann man bei Euch beim Selbstimport noch von einem echten Schnäppchen sprechen (ca. € 160,00 samt aller Spesen).

Klibo findet Ihr in meiner Einkaufsliste, oder auch hier:

Klibo.de Klinger & Born GmbH (EBay)
Klibo.de Klinger & Born GmbH (Webseite mit Onlineshop)

Beste Grüße
Heini