PRIVAT Umbau Drehe auf FU

Servus!

Ojeee – schade. Allerdings ein neuer Aufbruch zu neuen Zielen, und mit dem Umbauen kommt dann bald auch wieder der Spaß. Ich baue fast permanent um (derzeit die Werkstatt) und fürs Hobby bleibt dann kaum Zeit – ich kenne das also auch!

Was die Langzeiterfahrungen betrifft, würde ich auch jetzt nichts anders machen. Außer, mir eine Drehe zu kaufen, wo man ohne Wechselradwechseln Gewindeschneiden kann. Aber das hat ja nichts mit dem FU-Umbau zu tun Zwinker

Zur Drehzahl:

Es kommt so gut wie nie vor, dass ich in untersten Drehzahlbereich zuwenig “Bumm” habe, also 60 U/Min gehen mit der standard-Keilriemeneinstellung (die ist bei mir 2000 U/min) gerade noch. Kraftmässig auf jeden Fall, aber der Motor hat ja dann keine Kühlung und man sollte da nicht zu lange damit arbeiten (in einen normalen Rundling, zB. 20mm dick, ein Gewinde hinein zu drehen, ist aber hitzemüssig verkraftbar). Wenn ich im untersten Drehzahlbereich wirklich mal sehr sehr viel Kraft brauche, dann lege ich zusätzlich auch noch den Zahnriemen um – das habe ich, wenn überhaupt, etwa einmal bisher gebraucht. Hingegen, zwischen den üblichen Drehzahlbereichen, zB. 400 – 1200 U/Min, regle ich mit dem Poti während der Arbeit nach Belieben nach, zB. beim Plandrehen, je weiter ich nach innen komme, desto schneller. Der Motor hält das problemlos aus und auch mein FU geht nie auf Überlast.

Zitat: Hättest du noch ne “Einkaufsliste”?

Eine Einkaufsliste gab es nie, aber alles, was ich noch an Infos besitze, samt Rechnungen etc., habe ich Dir auf meinen Webserver hochgeladen – ich lasse es dort einige Tage für Dich liegen: HIER.

Ein Tipp:

Falls Du Zeit hast, kaufe Dir die “Buttons” in China, die sind mit denen von Conrad identisch und kosten statt ca. 12,00 nur etwa 2,50, inkl. Versandkosten.

Auf Aliexpress hier, sehr billig, pro Stück € 2,34, bei einer 5 Stück Sammelbestellung. Ein bisschen suchen und Du findest mehr davon, auch einzelne:

Hier, einzelne Buttons, um € 2,34
Hier in rot, aber leider mit silbernem Sicherungsrand.

Hier in blau, selber Preis.
Hier in gelb, selber Preis
und hier eine Mischung aus sechs Farben

Achte bitte unbedingt drauf:

Der grüne Buttonswitch soll einen Sicherheitsrand haben (gegen versehentliches einschalten), der rote Buttonswitch hingegen darf keinen haben, um im Notfall nicht lange herumsuchen zu müssen. Also genau den da:

Hier um € 4,37 inkl. Versandkosten. Oder den hier, oder den hier.

Diese Art mit erhabenem Rand (“NO high round momentory”) ist normalerweise auch in China oft zu finden, momentan dürfte es aber dort einen Engpaß geben, daher sind sie teurer und seltener zu finden, als die normalen, mit Rand. Hier zB. ein Schneider-Telemechanique (ja, auch die Franzosen lassen in China bauen)

Zitat:… Abbremsverhalten?

Ich habe einen Bremswiderstand an den FU gehängt (so einer wie der hier kostet in China etwa € 13,00 inklusive Versand, je nach Watt und Ohm, siehe zum Berechnen den Artikel hier auf meinem Blog). Das Backenfutter steht bei mir sofort. Bei voller Drehzahl etwa 0,5 Sekunden bis zum Stillstand (subjektiv), beim langsamen Arbeiten (Gewinde) wirklich “sofort”. Beim Anlaufen könnte man den FU sanft einstellen, damit die Maschine nicht sofort mit voller Drehzahl startet, auch ist das ein Sicherheitsfaktor – ich habe das aber trotzdem nicht umgesetzt, weil ich ungeduldig bin und nicht warten möchte.

Zitat: Gerne kann ich dich auch anrufen, hab bestimmt hier und da ne Nachfrage.

Nun, das geht bei nicht, denn sonst würde ich nichts anderes mehr machen: Durch meinen Blog hatte ich bereits jeden Abend, sieben Tage in der Woche, ca. drei Stunden mit Bloglesern telefoniert oder mit Skype gearbeitet. Das schaffte ich irgendwann nicht mehr, Beruf, Familie und Hobby litten darunter.

Bei Fragen schreibe mir lieber ein Email, diese PN-Funktion ist irgenwie mühsam und unsicher zum Tippen:

Mail an heini@mandl.it

Grüße, Heini