Henriettes Daten

Henriettes Daten. Die CNC-Portalfräse Henriette ist ein Eigenbau. Gebaut wurde sie aus Aluprofilen 90x45mm und aus Plattenmaterial AlMg4,5Mn (AW 5083), Materialstärken von 8mm – 20mm. Die Konstruktion ist stark an die P2 von Mixware.de angelehnt. Die echte P2 hat sich inwzischen weiterentwickelt und ist nun noch besser.

Technische Angaben:
Maße: 1200mm x 780mm x 700mm inklusive der Schrittmotoren)
Verfahrweg: 1015mm x 618mm x 135mm
Gewicht: Etwa 100kg
Steuerung: TripleBeast von Benezan-Electronics
Stepper: 3 x 4,2A mit je 3 Nm von Sorotec
Alle Achsen mit Kugelgewindespindeln und Linearführungen
Fräsmotor: Chinaspindel 2.2kW, wassergekühlt, ER20-Aufnahme
Software: Mach3 mit deutscher Schmidt-Oberfläche, auf 3Ghz Pentium 4, 1Gb RAM

Kosten:
Reine Mechanik, inklusive Kugelgewindespindeln und Linearführungsschienen: Etwa € 2.000,00.
Extra noch kommen die Kosten für die Elektronik und für das Zubehör (PC, Software, Stepper, Fräswerkzeuge) dazu. Gesamtkosten: Etwa € 3.600,00

Baubeginn: Oktober 2011
Inbetriebnahme: Frühjahr 2012

IMG_1216 (Small)

Henriettes Daten

Weitere FOTOS: Gibt es hier

19 Kommentare

  1. Hallo,
    Du hattest vor einiger Zeit auf Peugeotforum.de eine Anleitung zum Zahnriemenwechsel eines 2.0 HDI Motors eingestellt.
    Kannst Du mir diese zukommen lassen, falls Du Sie noch hast?
    Das wäre echt super.
    Leider komme ich in das Forum nicht hinein, sonst hätte ich dort versucht Dich zu kontaktieren.
    Viele Grüße aus Kirchheim/Teck, Danke im Vorraus und ’nen schönen Tag noch,
    Jörg

  2. Hallo!

    Es ist ohnehin besser, mir hier zu schreiben, denn im Peugeotforum bin ich eher selten,
    Du bekommst von mir Post an Deine Mailadresse,
    Gruß, Heini

  3. Hallo Herr Mandl,
    ich lese schon seit geraumer Zeit ihren Blog.Ich möchte Ihnen dazu recht herzlich danken für alles wissenswerte daß man hier erfährt.
    Grüße aus Südtirol.
    Horst Niederwanger

  4. Super Seite,

    bin aus Oberösterreich, und habe ebenfalls eine mini CNC selber gebaut aber nicht so perfekt mit Aluwinkeln.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=870642612953529&set=a.843621665655624.1073741835.100000233943577&type=1&theater
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=853636887987435&set=pb.100000233943577.-2207520000.1411291020.&type=3&theater
    Verfahrensweg: 620 x 375 x 135
    X Y Achsen mit Kugelumlaufspindeln Z mit Gewindestange.

    Die Materialkosten (Elektronik eingeschlossen) bis jetzt entstanden sind belaufen sich auf genau 1080 Euro.

    Bin derzeit auf der Suche nach der passenden Software fürs erstellen der Fräsedaten. Hast du dazu Tips? Sketchup v14 und Aspire 4.5. sieht gut aus aber die Kosten dafür sind ja unerschwinglich.

    Liebe Grüße, Johann Pascher

  5. Hallo Johann!

    Ich habe mir gerade Deinen Facebook-Account mit dem Foto angesehen. Ja, da hast Du schon viel Material verbaut! Gratuliere Dir dazu 🙂 – die Ziehharmonikas sind eine andere Sache, da habe ich mich noch mehr gefreut, als ich Deine Homepage gefunden hatte. Mit etwa 12 Jahren hatte ich das einige Zeit lang gelernt, um dann wieder alles zu verlernen (allerdings mit weissen und schwarzen Tasten).

    Liebe Grüße
    Heini

  6. Servus Heini 🙂

    Ich habe von Deiner „ichhabsgetan“ Zahnrieman-Anleitung gelesen. Könntest Du mir diese zukommenlassen? Das wäre DIE Rettung 🙂

    LG luca

  7. Servus Luca!

    Ich nehme an, du kommst vom Peugeotforum? Dort bin ich halt eher selten online, aber Du dürftest mich ja anscheniende gefunden haben. Wegen der Unterlagen schicke ich Dir die Sachen via Email,
    LG
    Heini

  8. Hallo Heini,
    mir geht es wie J. Helmert und Luca Erismann und ich bitte dich ganz herzlich ,mir ebenso
    deine Anleitung zum Zahnriemenwechsel zu schicken.
    Vielen Dank im Voraus und Grüße aus dem sonnigen Freiburg
    Johannes

  9. Servus Johannes!

    Ich habe Dir ein Mail geschickt und wünsche Dir viel Spaß beim wechseln,
    Gruß, Heini

  10. Hallo

    das ist ja ein klasse Projekt, gibt es da die Möglichkeit einen Bauplan zu bekommen um die Henriette nachbauen zu können?

  11. Für die Henriette I gibt es nur ein Sketchupfile, das nie ganz zu Ende gezeichnet wurde. Einen ähnlichen Plan, der aus der Henriette I hervorgegangen ist, findest Du bei uns in der Bastelstube in der Downloadsektion (Makis Portalfräse 2.0). Registriere Dich dazu mit meinem Link hier, damit der Download klappt:
    http://www.plexxart.at/bastelstube/member.php?action=register&referrer=4092. Ich bin dort Mod und die Admins sehen dadurch sofort, dass Du von mir kommst.

    In diesem Plan sind bereits alle Fehler beseitigt, die die Version I noch hat. Für die Henriette II, die wiederum die Nachfolgerin von Makis Fräse 2.0 ist, habe ich nur CAD-Dateien, aber keine Pläne (Format SWX 2015 oder höher).

    ACHTUNG: Der Plan darf nur fürs Hobby und nicht kommerziell verwendet werden!

    Grüße, Heini

  12. Hallo Heini,
    da ich mich beim Bau an der Makis Fräse 2.0 orientiert habe würden mich die CAD Dateien zur Henriette II interessieren ist es möglich diese zu bekommen?
    Gruß
    Heini

  13. Hallo
    Auf der suche nach Draftboard Pocket 4.0 bin ich in einem Forum hängen geblieben, in dem Ihr geschrieben habt, das das Programm bei Euch unter windows 10 läuft.
    Ich habe eine ältere Version die nicht läuft. Wäre es möglich mir die Version zu Verfügung zu stellen?
    Oder einen Tip, wo man die Version runterladen kann?
    Vielen Dank

  14. Hallo Tim!

    Das Forum, wo du hängen geblieben bist, war „hoffentlich“ unsere Bastelstube und ich würde mich sehr freuen, wenn Du dort aktiv teilnimmst. Einstweilen schicke ich Dir ein Email.

    Liebe Grüße, Heini

  15. Hallo
    mich würden die CAD Dateien zur Henriette II interessieren ist es möglich diese zu bekommen?
    Gruß
    Martin

  16. Hallo!

    Von 10 Anfragen sind leider 50% mit gewerblichen Absichten. Irgendwann hatte ich dann beschlossen, die Dateien nur mehr an Freunde zu geben und an Forenkollegen der Bastelstube, die dauerhaft dort aktiv sind Sinnvolles posten (also keine Leecher und passive Nullposter sind).

    Gruß, Heni

  17. Hallo Heni

    Mich Hätte eigendlich nur der Stabiele aufbau deiner Z-Achse Intressiert.

    Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.